B.C.
Koekkoek-Haus


Aktuell

Offener Garten und Kunst-Edition "Flowers" zugunsten des B.C. Koekkoek-Hauses

Am Sonntag, dem 27. August, ist es wieder so weit: der Garten des B.C. Koekkoek-Hauses öffnet seine Pforten von 11-17 Uhr. Die ehrenamtlichen Gärtner unterstützen wie immer mit ihrem Engagement und den Einnahmen aus der Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee die Arbeit des Koekkoek-Hauses. Mehr...

Erfolgreiches Restaurierungsprojekt 2017 abgeschlossen

Aus der Restaurierungswerkstatt zurückgekehrt sind in diesen Tagen zur Sammlung des B.C. Koekkoek-Hauses gehörige Zeichnungen und Scherenschnitte aus der Zeit der Romantik. Mehr...

Marie Louise Koekkoek, Scherenschnitt

Danke für die Unterstützung!

Vom Restaurator in das B.C. Koekkoek-Haus zurückgekehrt ist in diesen Tagen ein Biedermeier Tischchen mit Lyramotiv und Einlegearbeiten aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Es konnte mit Hilfe einer Spende aus Anlass des 60. Geburtstages von Dr. Michael Pietsch, Kleve, wiederhergestellt werden. Das aufwändig mit  Einlegearbeiten gefertigte Tischchen hat lange im Depot des Museums verbracht und steht nun nach dem Besuch in der Werkstatt des Klever Restaurators Clemens Giesen wieder an seinen Platz in der Dauer-Ausstellung im B.C. Koekkoek-Haus.

Lyratisch, Mahagoni, Furniert, deutsch um 1840

Unterstützen Sie uns bei dieser Neuerwerbung!

Aus niederländischem Privatbesitz ist über einen Kunstvermittler ein frühes Ölgemälde des großen Klever Wahlheimat-Sohnes Barend Cornelis Koekkoek (Middelburg 1803-1862 Kleve) aufgetaucht. Es handelt sich - laut Urteil des Kunstsachverständigen und ehemaligen Leiters des B.C. Koekkoek-Hauses, Herrn Drs. Guido de Werd - wahrscheinlich um das früheste bekannte Ölgemälde von B.C. Koekkoek überhaupt. Es entstand noch vor seiner Akademiezeit in Amsterdam und stellt eine Flusslandschaft aus Zeeland dar. Mehr...

B.C. Koekkoek, Landschaft in Zeeland, um 1822

Neue Eintrittspreise ab September 2017

Ab dem 1. September 2017 gelten für unser Museum neue Eintrittspreise: Mehr...

Vorschau: Romantiker auf Reisen ab 17. September

Diese Ausstellung wandelt auf den Spuren B.C. Koekkoeks, seiner Künstlerreisen an Rhein und Ahr. B.C. Koekkoek  ist der Niederländer unter den Rheinromantikern. Die einmalige Szenerie des Künstlerhauses gibt eine ideale Bühne für diese zauberhafte Ausstellung einer rheinischen Privatsammlung. Sie stellt den Rhein und die Ahr als Reiselandschaft der Künstler des 19. Jahrhunderts vor. Die Kunstwerke der eigenen Sammlung des B.C. Koekkoek-Hauses ergänzen diese Schau. Mehr...

Andreas Johann Müller (1811-189), der Knabe vom Berge, 1836, Öl auf Leinwand

Lesung: Bert Gerresheim - ein Bildhauerleben - 24. September, 15 Uhr

In Kleve kennt jeder die eindrucksvollen Skulpturen Bert Gerresheims an der Stiftskirche. Der Künstler ist einer der bekanntesten Bildhauer alter Traidition im Rheinland. Mehr...

-> Diese Seite drucken