B.C.
Koekkoek-Haus


Vorschau: Unsere Stadt im Modell - ein Beitrag zur 775-Jahr-Feier der Stadt Kleve

Kleve ist ein spannendes Pflaster, was Stadtplanung angeht. Unsere Stadt, die als Burg mit Marktplatz, Residenzstadt von Grafen und Herzögen seit dem Mittelalter bis in die Zeit von Brandenburg-Preußen repräsentativ und qualitätsvoll angelegt wurde, als Kurstadt mit internationalem Flair vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts einen Namen hatte, wurde im Zweiten Weltkrieg und danach weitgehend zerstört.

Es werden Modelle aus dem Besitz der Stadtverwaltung (u.a. das Stadtmodell der Klever Innenstadt im M.1:500, angefertigt durch den Arbeitskreis 'Architektur und Städtebau' zur 750 Jahr-Feier der Stadt Kleve im Jahre 1992) und der Kreisverwaltung gezeigt. Ergänzt werden diese durch Pläne, Luftaufnahmen und Stadtansichten als Leihgaben der Stadt und des Kreises Kleve, des Archives der Stadt Kleve und des Museum Kurhaus. Unterstützt wird das ehrenamtliche Team des Koekkoek-Hauses durch das Bauplanungsamt der Stadt Kleve.

Eine Ausstellung für alle, die das Gesicht unserer Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen wollen.

zurück

Blick auf das Stadtmodell von 1992
-> Diese Seite drucken